Hier finden Sie uns:

Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen e.V.
Postfach 1268
64825 Babenhausen

 

Kontakt:

Email: hgvbabenhausen(at)aol(punkt)de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen e.V.

 

Jahresprogramm 2021

 

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir noch kein Jahresprogramm veröffentlicht.

 

Der HGV beteiligt sich in diesem Jahr allerdings an dem "Festjahr 2021 - 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland" und bereitet verschiedene Veranstaltungen vor.

 

Ziel des Festjahres ist es, jüdisches Leben sichtbar und erlebbar zu machen und dem erstarkenden Antisemitismus etwas entgegenzusetzen. 
 

 

„Von Babenhausen nach Theresienstadt –

die Geschichte von 28 Babenhäusern“

Mittwoch, 15.09.2021, 19 bis 20.30 Uhr, Stadthalle Babenhausen

 

Der Vortrag erzählt von den Schicksalen von 28 Babenhäusern mit jüdischem Glauben. Was geschah mit ihnen von der Machtergreifung Hitlers bis zur Befreiung vom Nationalsozialismus? Wie war das Leben in Babenhausen in dieser Zeit? Wie konnte es zur Shoa kommen? Ein Schwerpunkt des Vortrags liegt auf den Bedingungen im Ghetto und Konzentrationslager Theresienstadt.

 

„Stadtrundgang – Orte der Erinnerung“

Mittwoch, 22.09.2021, ab 18 Uhr, Start am Marktplatz Babenhausen

 

Es gibt zahlreiche Orte der Erinnerung in Babenhausen, einige von ihnen werden bei dem Stadtrundgang durch die historische Altstadt besucht. Die Bandbreite der Erinnerungskultur in Babenhausen ist sehr vielfältig. Denkmäler, Gedenktafeln oder Stolpersteine werden bei dem Stadtrundgang als sichtbare Erinnerungen aufgesucht. Es werden allerdings noch zusätzliche Orte aufgesucht, deren Geschehnisse fast schon in Vergessenheit geraten sind daher dürfen sich die Teilnehmer auf eine spannende Exkursion freuen.

 

„Führung über den jüdischen Friedhof von Babenhausen“

Sonntag, 26.09.2021, 11 Uhr, Treffpunkt Potsdamer Straße (Kinderspielplatz)

 

Der 1. Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen, Stadtarchivar Georg Wittenberger, stellt den Teilnehmern den jüdischen Friedhof in Babenhausen vor. Bei der Führung gibt es zahlreiche Informationen über diesen außergewöhnlichen Gedenkort und die jüdische Gemeinde von Babenhausen.

Männer müssen eine Kopfbedeckung tragen.

 

„Führung über den jüdischen Friedhof von Sickenhofen“

Sonntag, 03.10.2021, 11 Uhr, Treffpunkt am Friedhofseingang

 

Der 1. Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen, Stadtarchivar Georg Wittenberger, stellt den Teilnehmern den jüdischen Friedhof in Sickenhofen vor. Bei der Führung gibt es zahlreiche Informationen über diesen außergewöhnlichen Gedenkort und die jüdischen Gemeinden von Sickenhofen und Hergershausen.

Männer müssen eine Kopfbedeckung tragen.

 

 
 
 

 
 
 
 
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen e.V.